Suche

Stadtbibliothek Kreuztal

Marburger Str. 10
57223 Kreuztal

Postanschrift:
Siegener Str. 5
Postfach 101660
57207 Kreuztal

Telefon: 02732 / 51-412
bibliothek@kreuztal.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr
10.00 - 18.30 Uhr
Do
9.00 - 18.30 Uhr
So
14.00 - 18.00 Uhr

Gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen

Lageplan

Anfahrtskzizze (Klicken Sie um zu vergrößern)

Medientipps

Roman

Andrews, William

Das Schicksal der Drachentöchter

Eine junge Amerikanerin macht sich auf die Suche nach Ihrer leiblichen Mutter in Südkorea, nur um herauszufinden, dass sie zu spät ist; ihre Mutter starb bei ihrer Geburt. Ihre Suche scheint ein jähes Ende gefunden zu haben...

» mehr lesen

Roman

Hannah, Kristin

Die Nachtigall

Zwei Schwestern leben während des zweiten Weltkrieges im von den Deutschen besetzten Frankreich. Die eine kämpft ums Überleben ihrer Familie, während die andere sich der Résistance anschließt, um gegen die Deutschen und für die Freiheit zu kämpfen.

» mehr lesen

Roman

Ng, Celeste

Kleine Feuer überall

Eine fast perfekte Familie in einer fast perfekten Vorzeigestadt in Ohio. Doch die scheinbare Idylle der Familie Richardson gerät aus den Fugen, als die unkonventionelle, alleinerziehende Künstlerin Mia Warren mit ihrer jugendlichen Tochter in ihr Leben tritt und Frau Richardson Mias Geheimnis herausfinden möchte...

» mehr lesen

Sachbuch

Hanna Herbst

Feministin sagt man nicht

Feministinnen galten als hässliche männerhasende Lesben. Irgendwann wandelte sich das Bild: Heute sind sie hässliche, männerhassende Lebsen, aber auch hässliche, männerhassende, frigide Heterofrauen. So oder so: Es sind Frauen, die keinen Sex mit Männern haben. Sprich: außerhalb feministischer Kreise scheint die Meinung vorzuherrschen, Sex mit einem Mann bewahre einen vor feministischem Gedankengut. Sex wiegt alles auf: systematische Ausbeutung, Altersarmut, Teilzeitarbeit. Wer braucht Gleichstellung, wo es doch Penisse gibt?

» mehr lesen

Roman

Kidd, Jess

Heilige und andere Tote

Es ist ein bekanntes Thema: ein düsteres, herunter gekommenes Haus - ein griesgrämiger Alter mit Hang zum Messietum und kuriosen Erfindungen - und eine junge Sozialarbeiterin, die einem Geheimnis auf der Spur ist.

» mehr lesen

Vorlesebuch

John, Jory

Paule Pinguin allein am Pol

Paule Pinguin hat schlechte Laune. Es ist zu kalt, zu warm, zu hell, zu dunkel und dann watschelt er auch noch so komisch.

» mehr lesen

weitere Medientipps