Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Aktuelles

Möcklinghoff, Lydia
Ich glaub, mein Puma pfeift

Ein Medientipp von

(Team der Stadtbibliothek Kreuztal)

Sachbücher müssen nicht immer trocken und langweilig sein. Lassen Sie sich von dem etwas platten Titel nicht verwirren: Es ist ein Sachbuch, liest sich aber so flüssig und spannend wie ein Roman. Und der Puma pfeift wirklich.

Lydia Möcklinghof erzählt sehr witzig und schnoddrig von ihrer Ameisenbär-Forschungsarbeit im brasilianischen Norden, dem Pantanal. Und endlich weiß man auch, wie so ein "Großer Ameisenbär" aussieht: nämlich wie ein zweidimensionaler Pappaufsteller mit plüschigem Schwanz, der nachts als Zudecke dient. Also ein ziemlich niedliches Geschöpf mit 2 m Durchschnittslänge inklusive Schwanz. Vogelspinnen scheinen in der Forschungsstation  bzw. Ranch, wo Lydia Möcklinghoff lebt und arbeitet, als normale Haustierchen durchzugehen. Sie beschreibt, wie sie morgens das T-Shirt schnell überwirft und den ganzen Morgen lang ein "komisches Kratzen" im Nacken spürt, bis sie feststellt, dass sich eine Vogelspinne über Nacht im T-Shirt eingenistet hatte und morgens in aller Eile mit "übergestülpt" wurde.

Kaimane und Piranhas im Fluss hindern die Menschen dort nicht am Schwimmen; das Leben  auf der Ranch, auf der auch echte Cowboys arbeiten, ist rau, anstrengend und nicht immer komfortabel. Dennoch macht es Lust auf mehr: man möchte sofort seine Koffer packen, um auch einmal solch einen Sonnenuntergang zu erleben oder diese wunderbar beschriebene Tierwelt zu sehen. Ist das Buch zur Zeit entleihbar?