Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Aktuelles

Peter Zantingh
Nach Mattias

Ein Medientipp von
Daniela Röcher-Büdenbender
(Team der Stadtbibliothek Kreuztal)

Ein Buch über Trauer - aber kein trauriges Buch.

Der Roman von Peter Zantingh ist fast ein Roman ohne Hauptfigur. Denn Mattias ist bereits tot. Doch durch viele Personen aus seinem Leben wird er päsent. Manche standen ihm sehr nah, wie seine Freunding oder seine Eltern, andere sind weiter weg. Freunde, Arbeitskollgen oder auch nur ein Partner aus einem Onlinegame.

Im Leben aller dieser Personen hat Mattias Tod eine Lücke hinterlassen. Sie gehen unterschiedlich mit ihrem Schmerz um. Und was bleibt, wenn ein Mensch plötzlich nicht mehr da ist.

Im Fall von Matthias heißt das, er hat Spuren hinterlassen, die ihm vielleicht selbst gar nicht bewusst waren. Und einige der Hinterbliebenen öffnen sich nach einer Phase der Trauer für neue Herausforderungen, denen sie sich ohne den schmerzlichen Verlust wohl nicht gestellt hätten.

Ein sehr ruhiger und gut lesbarer Schreibstil. Unbedingt lesenswert.