Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Senioren
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Aktuelles

Neu: Im zweiwöchentlichen Takt bringen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek ab sofort unterschiedliche Medien zu vielfältigen Themen näher – als Podcast auf anchor.fm

Rian Johnson
Knives Out : Mord ist Familiensache

Ein Medientipp von
Annamarie Escher-Schenkschuck
(Team der Stadtbibliothek Kreuztal)

Am Morgen nach seinem 85. Geburtstag wird der erfolgreiche Krimiautor Harlan Thrombey tot aufgefunden. Alles deutet auf Suizid hin, trotzdem ermittelt die Polizei routinemäßig um einige ungeklärte Fragen zu beantworten. Mithilfe des Privatdetektivs Benoit Blanc, der von einer ihm unbekannten Person beauftragt wurde, tauchen sie ein in das verzwickte Familienleben der Thrombeys um herauszufinden, was wirklich passiert ist. Hat Harlan Thrombey sich umgebracht? Und wenn nicht, welches Familienmitglied ist für seinen Tod verantwortlich?

Rian Johnson (Star Wars: Die letzten Jedi) legt mit Knives Out einen amüsanten Krimi vor, der von den Interaktionen, Geheimnissen und persönlichen Beweggründen der Familienmitgliedern getragen wird, die sich in immer größere Lügen verstricken. Dabei wird immer wieder in Rückblenden auf den Abend der Feier zurückgeschaut und den Zuschauer*innen erschließt sich dabei langsam aber sicher, was sich zugetragen hat.

Obwohl es Johnsons Absicht war, einen altmodischen Kriminalfilm im Stil von Alfred Hitchcock und Agatha Christie zu produzieren, fügt sich Knives Out problemlos in die aktuelle politische Lage der USA ein. Die Pflegerin Marta, Tochter illegaler Einwander*innen, Jacob, Thrombeys Enkel der sich in rechtsradikalen Foren rumtreibt, die erwachsenen Kinder, die immer und immer wieder betonen, dass Marta zur Familie gehört egal ob sie nun aus Paraguay, Agentien, Venezuela oder Mexiko kommt (da sind sich alle nicht so sicher), obwohl sie schon finden, dass Trump mit seiner Einwanderungspolitik recht hat. Knives Out ist schlussendlich ein amüsanter Film über eine privilegierte Familie, die am Ende schon noch ihr Fett wegbekommt. Besonders Daniel Craig als Privatdetektiv Blanc, Ana de Armas als Krankenpflegerin Marta und Chris Evans als Thrombey’s ältester Enkel Ransom guckt man wirklich unfassbar gern dabei zu, wie sich versuchen sich gegenseitig auszuspielen.