Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Senioren
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Aktuelles

Neu: Im zweiwöchentlichen Takt bringen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek ab sofort unterschiedliche Medien zu vielfältigen Themen näher – als Podcast auf anchor.fm

Susanna Clarke
Piranesi

Ein Medientipp von
Susanna Clarke
(Team der Stadtbibliothek Kreuztal)

Ganz anders und absolut lesenswert.

Piranesi lebt in dem Haus. Das Haus besteht aus 3 Ebenen und einem Labyrinth aus Sälen und Korridoren, in denen tausende von Statuen stehen.

Die untere Ebene ist überflutet, die obere Ebene besteht aus Wolken. Piranesi streift durch  die Säle, fängt im Ozean in der unteren Ebene Fische und versucht zu überleben. Er wirkt auf den ersten Blick ein wenig wahnsinnig, aber wenn man ihn näher kennenlernt, dann stellt er sich als äußerst faszienierender Mensch heraus. Wo er herkommt, wie er in das Haus gekommen ist oder ob er schon immer dort gelebt hat, dass wird nicht aufgeklärt. Piranesi beschreibt in Tagebücher das Haus und sein Überleben, aber auch die Gedanken, die er sich zu seiner Welt macht. Zweimal in der Woche trifft er den "Anderen", einen Mann von dem er glaubt, dass er ebenfalls in dem Haus wohnt, ansonsten lebt dort niemand.

Eigentlich weiß ich gar nicht, wie ich die Faszination dieses Buch beschreiben soll, es ist ganz anders wie alles was ich bisher gelesen habe.

Nach einer Leseprobe wollte ich dieses Buch unbedingt lesen und es hat mich von Anfang an in seinen fast magischen Bann gezogen. Es lässt sich in keine Kategorie einordnen, die Sprache ist ruhig, aber mitreißend und es schafft es, dass man komplett in der Geschichte versinkt.

Piranesi ist ein Buch, das im Leser "nachhallt", einen bleibenden Eindruck hinterlässt, wenn man sich auf die Geschichte einlässt.