Aktuelles

Neu: Im zweiwöchentlichen Takt bringen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek ab sofort unterschiedliche Medien zu vielfältigen Themen näher – als Podcast auf anchor.fm
Anchor Podcast

Ali Hazelwood
Die theoretische Unwahrscheinlichkeit von Liebe

Ein Medientipp von
Linda Donalies
(Team der Stadtbibliothek Kreuztal)

Ein Haufen sehr gebildeter Menschen, viele Gefühle und noch mehr Gedanken darüber…

Eine unüberlegte Handlung von Olive – einer hochmotivierten Doktorandin, führt erst zu einer Fake-Beziehung und dann – Überraschung ; ) – zu echten Gefühlen. Erzählt wird nur aus Olives Sicht, wobei der geübten Genreleserin auch Adams Gefühle sehr klar erscheinen. Olive deutet sie völlig falsch und verstrickt sich immer tiefer in ihre Lügen.

Der Kosmos Uni wird überzeugend dargestellt, die Autorin ist Professorin für Neurobiologie. Das kannte ich so bisher noch aus keinem Roman. Sehr gut gefallen hat mir Olives Umgang mit Diskriminierung (weil sie eine Frau und Doktorandin ist und damit recht weit unten im Hierarchiegefüge).
Der Roman liest sich die meiste Zeit schmunzelnd weg, nur an manchen Stellen schluckt man und freut sich am Ende, dass es ein Roman ist, der ein Happy End verspricht.

Warum dieses Cover gewählt wurde, erschließt sich mir leider nicht.